Auf dem Markt der Oberflächenveredelung tummeln sich viele Anbieter. Doch nicht alle erbringen den Nachweis, dass ihre Produkte halten, was sie versprechen. Hier gehen wir auf Nummer Sicher:

Wie Wasser abweisend sind unsere Produkte? Dies bestimmen wir mit Hilfe zweier wissenschaftlich anerkannten Methoden: Zum einen ist das der von plasmatreat angebotene Testtinten-Test. Dabei wird die Veredelung mit Flüssigkeiten von unterschiedlicher Oberflächenspannung benetzt. Zum anderen die so genannte Kontaktwinkelmessung: Mit Kontaktwinkel bezeichnet man den Winkel, den eine Flüssigkeit (z.B. Wasser) zur Oberfläche eines Festkörpers bildet. Liegt er bei einem Wassertropfen bei über 90°, so spricht man von einer Wasser abweisenden Oberfläche. Anhand beider Methoden können wir genau sehen, wie hoch der Grad der Hydrophobie der Oberfläche ist und ggf. Optimierungen vornehmen, wenn wir mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Deutsch